Skip to main content
Lehrerportal

Symbol „Tipps für Lehrer“. Tipps für Lehrer

Die für diese Herausforderung verwendeten Türme könnten diejenigen sein, die am Ende des Spielabschnitts entworfen und gebaut wurden. Oder sie können sich über die Erfahrungen der Schüler während des Spielabschnitts informieren, aber auch über neue Türme, die für diese Herausforderung entworfen und gebaut wurden. Diese Entscheidung hängt davon ab, ob Gruppen ihre Türme noch bauen lassen und/oder ob zeitliche Beschränkungen neue Entwürfe zulassen.

Erdbebenplattform mit der Silhouette eines Turms
Ein Beispiel eines Turms auf der Erdbebenplattform

Testen Sie Ihre Stärke!

Bei der Tower Strength Challenge testen Sie die Stabilität Ihres Turms, um zu sehen, ob er den Erschütterungen standhält, während er auf der Erdbebenplattform steht.

Alle Gruppenmitglieder sollten überprüfen, ob der Turm diese Standards erfüllt:

  • Muss einem simulierten Erdbeben standhalten können, das 30 Sekunden dauert.

  • Es sollten nur Teile aus Ihrem Bausatz verwendet werden (kein Kleber, Papier usw.).

  • Sollte alleine stehen (keine Hände!).

  • Sollte so groß wie möglich sein!

Die Tower Strength Challenge:

  1. Der Bauunternehmer sollte prüfen, ob die Erdbebenplattform bereit ist.

  2. Der Tester sollte den Turm auf die Plattform stellen und die Plattform zum Wackeln bringen.

  3. Der Rekorder sollte messen, wie lange der Turm stehen und intakt bleibt, und die Zeit sowie andere Beobachtungen im technischen Notizbuch aufzeichnen.

Zusätzliche Herausforderung: Erstellen Sie einen Turm, der vier Räder mit Reifen oben tragen kann und gleichzeitig einem simulierten Erdbeben 30 Sekunden lang standhält.

Symbol „Tipps für Lehrer“. Tipps für Lehrer

Machen Sie die Schüler darauf aufmerksam, dass die Platzierung ihres Turms in der Mitte der Erdbebenplattform für mehr Gleichgewicht sorgt.
Überwachen Sie den Fortschritt der Schüler, indem Sie im Klassenzimmer herumlaufen, während die Schüler die Herausforderung meistern.

Lehrer-Toolbox-Symbol Lehrer-Toolbox - Ein Ausscheidungsturnier

Wenn es die Zeit erlaubt, organisieren Sie ein Ausscheidungsturnier, bei dem Schüler oder Gruppen gegeneinander antreten, um herauszufinden, welche Struktur am längsten bestehen kann. Achten Sie auf die Zeit und sagen Sie die Konkurrenz unentschieden, wenn beide Strukturen nach einer Minute noch stehen. Dieses Turnier kann als formative oder summative Beurteilung der Zusammenarbeit genutzt werden. Die optionale Kollaborationsrubrik finden Sie hier (Google Doc/.docx/.pdf).